Wer in den Skiurlaub fahren will, sucht natürlich nach dem Skigebiet, dass seinen individuellen Ansprüchen gerecht wird. Ob man steile Abfahrten oder spannende Loipen für den Langlauf sucht – Österreich bietet für jeden ideale Bedingungen.

Prämierte Skigebiete in Österreich

Österreich verfügt über mehr als 400 Skigebiete. Besonders die stark alpin geprägten Bundesländer Tirol, Salzberg und Vorarlberg bieten die verschiedensten Möglichkeiten, dem Skisport nachzugehen. Die größten Gebiete werden auch als Skiarenen bezeichnet und bieten pro Tal gleich mehrere Liftanlagen und Pisten unterschiedlicher Levels. Der Vorteil der österreichischen Lage ist der, dass auch in den östlichen Bundesländern Gletscherpisten existieren, die während des ganzen Jahres ausgezeichnete Sportbedingungen und Schnee bieten. Der Skitourismus ist für die Länder aber nicht der einzige Anziehungspunkt. Vielmehr werden diese häufig neben oder in Verbindung mit Wellness-Angeboten gestellt und ergänzen sich. Die Hotels der Regionen sind auf Skiurlauber eingestellt. In diesem Sinne ist es nicht notwendig, seine eigene Skiausrüstung mitzubringen. In nahezu allen Skigebieten kann man die komplette Ausrüstung in jeder Größe, Farbe und Form ausleihen. Für Snowboard-Fans gibt es in den größeren Skigebieten spezielle Pipes. Davon abgesehen, stehen natürlich auch die „normalen“ Pisten dem Freizeitsport frei. Österreich lockt mit Skigebieten, die zum Teil auf einer Piste Höhenunterschiede von bis zu 1.000 m bieten. Generell gibt es aber Pisten, die erst bei einem Höhenlevel von 3.000 m ansetzen. Die Prägung des Landes auf den alpinen Sport verwirklicht sich auch in der häufigen Austragung von Meisterschaften vieler Sportarten.

Die Klassifizierung eines Wintersportlandes

Österreich ist Spitzenreiter in der von dem Reiseportal Expedia veröffentlichten Liste der Top 10 Skiregionen Europas. Das liegt unter anderem an der Dichte von bestens ausgestatteten Skigebieten. Zum Teil verfügen diese über eine Pistenlänge von über 100 km, sodass ein Busshuttle notwendig ist, um nicht gerade „Skiwandern“ zu betreiben, wobei für letztere Betätigung genug Raum wäre. PlanetSNOW kürt sogar die 20 besten Skigebiete weltweit. Darunter ist selbstverständlich auch Österreich vertreten. Auf europäischer Ebene sind die vielseitigen und beliebten Alpinsportgelegenheiten Österreichs natürlich auch prämiert. Das Expediaranking gibt es hier. Zusammenfassend ist über die österreichische Bergwelt zu sagen, dass das ganze Land auf internationalen Skitourismus ausgelegt ist und daher keine diesbezüglichen Wünsche offen bleiben. Weiterhin lädt die gemütliche und persönliche Atmosphäre zu einem generationsübergreifenden Urlaub ein. Wer einmal zum Skifahren nach Österreich fährt, kehrt wieder.

Über den Autor

Wir von pistenhotels.at informieren Sie mit interessanten Artikel rund um den Winter. Die Redaktion schreibt Beiträge zu Hotels, Bekleidung und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@pistenhotels.at kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.