Betrachtet man die geographischen Gegebenheiten in der Bundesrepublik genauer, wird man feststellen, dass es durch die unterschiedlichen Höhenlagen nur in einigen Regionen möglich ist, sich den Freuden des Wintersportes hinzugeben. Hierbei ragen der Alpenraum und einige Mittelgebirge heraus und bieten zusammengenommen weit mehr Pistenkilometer, als man anfänglich vermuten möchte.

Winterurlaub in den deutschen Mittelgebirgen

Dass man nicht eine viele Stunden dauernde Anreise in Kauf nehmen muss, um sich dem Genuss der weißen Pracht unter den Skiern hingeben zu können, beweisen zahlreiche Ski Gebiete im Herzen Deutschlands. Quasi vor unser aller Haustüre tun sich dem passionierten Skifahrer zahlreiche Möglichkeiten auf, die nur entdeckt werden wollen. Einige der beliebtes Ski Gebiete befinden sich diesbezüglich auf der Wasserkuppe, dem Großen Arber und dem Fichtelberg in Oberwiesenthal. Alle drei weisen eine hohe Schneesicherheit auf, die auch teilweise durch Beschneiungsanlagen ergänzt wird und verfügen über eine hervorragende touristische Infrastruktur. Die herrlich verschneiten Skipisten haben für alle Anforderungen den passenden Hang. Ob nun Anfänger oder Fortgeschrittene, ob nun gemächliche Dahingleiter oder abenteuerlustiger Geschwindigkeitsfreund, jeder wird sein persönliches Eldorado finden.

Das deutsche Skizentrum liegt in den Alpen

Vom Berchtesgadener Land bis ins Allgäu reihen sich die Skigebiete der Alpen gleichsam an einer Perlenschnur auf und versetzen jeden „Bretterfreund“, ob nun jung oder alt, in verzücken. Die meist frequentierten Zentren für einen unvergesslichen Skiurlaub und grenzenloses Ski fahren lassen sich erneut unterteilen in Gebiete, die sich in den Bayerischen Alpen bzw. in den Allgäuer Alpen befinden. Der perfekte Winterurlaub in Oberbayern findet in den Orten Winkelmoos in der Nähe von Reit im Winkel, Garmisch-Patenkirchen und dem Brauneck bei Lenggries eine Heimstatt. Gut präparierte Skipisten auf mehr als 30 Kilometer Länge und das phantastische alpine Panorama versüßen das Ski fahren und den wohlverdienten Einkehrschwung. Geht man weiter Richtung Westen treffen wir im Allgäu auf die höchst gelegenen Ski Gebiete Deutschlands, worunter besonders das Nebelhorn hervorzuheben ist. Von Oberstdorf aus führen Skilifte auf über 2200 Höhenmeter und garantieren einen grandiosen Ausblick. Aber auch in Hindelang-Oberjoch, auf dem Fellhorn und im noch als Geheimtipp geltenden Steibis lässt sich ein Skiurlaub verbringen, den man stets als paradiesisch in Erinnerung behalten wird.

Über den Autor

Wir von pistenhotels.at informieren Sie mit interessanten Artikel rund um den Winter. Die Redaktion schreibt Beiträge zu Hotels, Bekleidung und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@pistenhotels.at kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.