Autofahren im Winter

Autofahren im Winter stellt die Fahrzeuge und Fahrer vor Herausforderungen. Unsichere Wetterverhältnisse und Straßenglätte sorgen jährlich für Unfälle. Mit der richtigen Ausrüstung und einer angepassten Fahrweise gelangt der Fahrer sicher an sein Ziel. Im Hinblick auf Skiurlaube berücksichtigt er zusätzlich die örtlichen Gegebenheiten, wie Anhöhen und Pässe. Im Folgenden befinden sich Hinweise zum richtigen Fahrstil im Winter und zu nützlichen Sicherheits-Vorkehrungen.

Der richtige Fahrstil bringt Urlauber sicher an den Zielort

Die wesentlichen Verhaltensregeln zielen darauf, dass der Fahrer sich dem Wetter anpasst. Konkret fährt er in einer moderaten Geschwindigkeit. Auf glatten Straßen und bei schlechter Sicht vermeidet er unruhige Manöver. Im Rutschen betätigen umsichtige Autofahrer die Bremsen nicht, sondern lassen den Wagen selbst abbremsen.

Eisgefahr besteht bei folgenden Gegebenheiten:

  • Anhöhen,
  • Bergkuppen,
  • schattenwerfenden Objekten.

Auf Anhöhen befindet sich regelmäßig der kälteste Punkt einer Strecke. Hier gilt besondere Vorsicht aufgrund der Gefahr des Hinabrutschens. Schattenwerfende Objekte, wie Bäume oder Gebäude erzeugen kleine Eisflächen auf der Straße. Diese sorgen dafür, dass der Wagen blockiert und ins Rutschen gerät. Vor solchen Streckenabschnitten verringert der Fahrer das Tempo.

Die richtige Ausrüstung für sichere Autofahrten im Winter

Neben der Fahrweise bestimmt die Ausrüstung, wie sicher der Fahrer ein Fahrzeug bei Glätte und Eis führt. Vor Fahrtantritt in den Winterurlaub überprüft er seinen Verbandskasten und das Warndreieck. Darüber hinaus führt er Schneeketten mit sich und zieht rechtzeitig Winterreifen auf. Schnee entfernt der Fahrzeugführer oder ein Passagier vor der Fahrt. Anderenfalls gelangt dieser bei ruckartigen Manövern auf die Windschutzscheibe und behindert die Sicht.

Weiterhin befinden sich im reisefertigen Fahrzeug wärmende Textilien, wie Schlafsäcke und Decken. Insbesondere in Wintergebieten kommt es zu Sperren von Pässen und Staus als Folge. Für lange Wartezeiten bieten die Textilien Wärme. Der Fahrer benötigt auf der Straße im Winter eine Sonnenbrille. Die tief stehende Sonne blendet und führt zu unsicherem Fahrverhalten.

Der Tempomat seines Fahrzeugs bleibt im Winter aus. Anderenfalls gerät das Fahrzeug ins Rutschen, wenn er sich durch Bremsen abschaltet. Vorsicht und ausreichende Vorbereitung spielen eine wichtige Rolle für das Fahren bei Schnee und Eis. Auf Tirendo.at erhalten vorsichtige Fahrer die richtigen Reifen und Tipps für den Winterurlaub. Über Suchfunktionen gelangen Besucher zu hochwertigem Zubehör für verschiedene Autos.

Die richtige Sportbekleidung für den Winter

Bald ist wieder die Saison für Wintersport, die richtige Sportbekleidung für den Winter rückt ins Blickfeld. Gleich im Zusammenhang mit den Überlegungen, wohin der nächste Winterurlaub gemacht werden soll, kommen auch die Gedanken an die passende Bekleidung. Je nach Interesse an wintersportlichen Betätigungen sind Skibekleidungen oder dicke Anoraks und warme Stiefel gefragt. Ganz bequem ist es, wenn man sich ein Hotel aussucht, das sich unmittelbar an der Skipiste befindet. Dann ist der Weg nicht weit, falls man sich zwischendurch trockene Kleidung überziehen möchte. Sind Kinder im Winterurlaub dabei, ist ein solcher Standort noch vorteilhafter. Wenn sie in der Skischule mit den anderen zusammen toben, achten Kinder nicht darauf, ob der Schneeoverall oder der Anorak nass wird. Kleidung zum Wechseln ist dann notwendig, der kurze Weg ins Hotel kann sehr angenehm sein.

Das ist die richtige Sportbekleidung für den Winter:

  • Ausreichende Menge an Unterwäsche und Socken
  • Langarmshirts und dicke Pullover
  • T-Shirts für drunter
  • Atmungsaktive Sportkleidung
  • Kopfbedeckung
  • Warme Schuhe

Wenn die Skiausrüstung vor Ort ausgeliehen wird, sollte man trotzdem an Skisocken denken. Diese sind durch ihre spezielle Polsterung sehr nützlich, sie verhindern Druckstellen durch die Skischuhe. Wenn der Winterurlaub als Aktivurlaub mit Schneewanderung geplant ist, benötigt man auch einen Rucksack und vielleicht Behältnisse für den Proviant. Was auf keinen Fall fehlen darf, sind eine Sonnenbrille, Handschuhe und Sonnenschutzmittel.

Tipps rund um Mode und Kleidung für Sport und Freizeit im Winter

Die richtige Wintersportbekleidung für Flachländer

Gerne reisen auch Menschen aus anderen Landesteilen oder dem Ausland in die Berge, um dort einen richtig zünftigen Winterurlaub zu verbringen. Das stellt sie meistens vor das Problem, nicht die richtige Winterausrüstung zu besitzen. Hier gilt es Kompromisse zu schließen und darauf zu achten, dass wenigstens die Schuhe optimal sind. Es nutzt die schönste Markenjacke nichts, wenn an den Füßen moderne Stiefeletten getragen werden, die eher für den Stadtbummel gedacht sind. Die eigene Skiausrüstung ist für einen ersten oder einmaligen Winterurlaub nicht so wichtig, diese kann man vor Ort ausleihen. Auch die Skischuhe werden in einem gut geführten Skischuh-Verleih von Fachpersonal angeboten, das auf die richtige Passform achtet. Wer einmal einen Blick auf die Seite http://www.zalando.at wirft, findet dort schon beizeiten günstige Angebote für Wintersportbekleidung. Vor allem werden hier auch die richtigen Schuhe und Stiefel angeboten, mit denen man durch den Schnee wandern kann. Die günstigen Preise werden je nach Zeitpunkt durch einen Sale ergänzt, vielleicht findet sich hier das gesuchte Paar Schuhe preisgünstig.

Die richtige Sportbekleidung für den Winter schon frühzeitig kaufen

Immer wenn sich ein Schnäppchen anbietet, kann zugegriffen werden. Kinderkleidung könnte da eine Ausnahme bilden, wenn im Sommer der Winteranorak gekauft wird, könnte der im Winter nicht mehr passen. Eine warme Jacke leistet aber auch in anderen Breitengraden gute Dienste, kalt ist es auch im Norden oder Osten anderer Länder. Beim angeführten Anbieter von Schuhen wird Sportbekleidung immer wieder zum günstigen Preis angeboten, sodass man sich bei regelmäßiger Information – etwa durch den Newsletter – auf dem Laufenden halten kann.

Winterurlaub in und um Salzburg

Der Großraum Salzburg bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Ausübung von Wintersport-Arten. Pisten zum Snowboarden und Skifahren sind top präpariert und befinden sich in der Nähe des Hotels Gabi. Eislaufen, Rodeln und Langlaufen sind Alternativen an diversen Plätzen.

Ski fahren auf attraktiven Pisten

Zum Skifahren eignet sich das Gebiet am Untersberg. Er ist einer der höchsten Berge in der unmittelbaren Umgebung der Stadt Salzburg. Die 7,5 Kilometer lange anspruchsvolle Abfahrt ermuntert manch einen Skifahrer zu Höchstleistungen. Die Umgebung bei Bad Dürrnberg lädt zu verschiedenen Abfahrten ein. Die Doppelsessel-Bahn und der Snowpark sind attraktive Vergnügungs-Optionen in der winterlichen Berglandschaft.

Schlittschuh laufen in Salzburg

Die Stadt Salzburg wartet im Winter mit diversen Attraktionen auf. Die romantische Atmosphäre des Christkindlmarktes lädt zum Bummeln durch verschneite Gässchen ein. Inmitten der Altstadt befindet sich das Mozarteis. Passionierte Schlittschuhläufer genießen die besondere Umgebung des nicht alltäglichen Eisfeldes. Auch das Zuschauen bereitet Eltern und Verwandten Freude. Wer das Schlittschuhlaufen im traditionellen Rahmen bevorzugt, stattet der Eisarena Salzburg einen Besuch ab. Die Heimstätte des EC Red Bull Salzburg bietet zwei Felder zum Eislaufen.

Ein für Wintersportler geeignetes Hotel ist das „Gabi“. Es liegt in unmittelbarer Nähe des Flughafens und der Salzburger Innenstadt. Alle berühmten Sehenswürdigkeiten sowie die Einkaufszentren sind in kürzester Zeit erreichbar. Trotzdem sind die Gäste umgeben von wunderschöner Natur, im Sommer wie im Winter. Der Tauernautobahn A1 folgend nehmen sie den EXIT 297 Ausfahrt Salzburg-West Richtung Wals. Nach der Einfahrt Wals Nr. 4 geht es links weiter bis zum Hotel.

Das Hotel Gabi im Salzburger Land ist ein Wohlfühlort. Der großzügig angelegte Wellnessbereich mit Saunawelt und Hallenbad lädt zum Entspannen ein. Nach einem anstrengenden Tag auf den Pisten sind die Massagen beliebt. Öl-Massage oder Sport-Massage sowie die Überwasser-Massage sind nur ein Teil des vielfältigen Angebots. Gabi ist im Winter die ideale Reise-Destination. Als Ort zum Erholen und Sporttreiben zeigt sich das Hotel in Wals von seiner besten Seite.

Die richtige Ausrüstung zum Snowboarden

Schon bald wird Frau Holle die heimischen Pisten und Abfahrten wieder mit einer dicken Schneeschicht zudecken und auch die modernen Beschneiungsanlagen sorgen für die perfekte Unterlage zum Skifahren und Snowboarden. Wobei besonders das Snowboarden voll im Trend liegt und das bereits seit mehreren Jahren. Die Jugend und viele Junggebliebene satteln immer öfter auf das Schneebrett um und cruisen lässig den Hang hinunter. Damit die Pistengaudi allerdings auch ungetrübt bleibt, investiert man in eine hochwertige Ausrüstung. Denn erst mit dem richtigen Board, der passenden Bindung und einem bequemen Boot macht das Snowboarden so richtig Spaß!

Die Ausrüstung ist das A und O!

Wer noch nie auf dem Brett gestanden ist, der lässt sich am besten im Fachgeschäft ausführlich beraten. Und auch die Skischulen vor Ort verleihen heutzutage moderne Ausrüstung und geben praktische Tipps rund um den Kauf der richtigen Ausrüstung. Denn es gibt unterschiedliche Typen von Snowboards. Je nach Einsatzgebiet unterscheidet man Alpin- und Raceboards, die recht schmal geschnitten sind. Das Freerideboard ist besonders für Anfänger geeignet. Große Sprünge und waghalsige Moves macht man mit dem Freestyleboard. Bei der Kleidung kommt es vor allem auf die Qualität an. Natürlich, cool und leger soll sie sein, die Snowboardhose und die Skijacke. Denn beim Snowboarden kommt es nicht nur auf den Sport an, sondern auch auf die Lebenseinstellung. Wer auf atmungsaktive Materialien und versiegelte Nähte achtet, wird lange Jahre Freude an der Ausstattung haben. Am besten fährt man mit dem sogenannten Zwiebelsystem, denn damit lässt es sich auch in der Hütte beim Aprés Ski gut aushalten.

Snowboarden im Skiurlaub in Österreich

Snowboarden für Alt und Jung

Anfangs sind Stürze und blaue Flecken ganz normal. Zurechtgeschnittener Schaumstoff an den richtigen Stellen oder auch Knieschützer aus dem Volleyballbereich können hier erste Abhilfe schaffen. Doch schon bald hat man den Dreh raus und genießt das lässige Snowboarden im Winter- und Skiurlaub in Österreich. Neben der richtigen Ausrüstung sollte man auch beim Kurs nicht sparen, denn damit wird das Üben am Hang zu einem echten Kinderspiel. Mit Hilfe der Profis und in der Gruppe lernt man die Schwünge, das Liftfahren und das richtige Verhalten am Berg innerhalb weniger Tage. Am besten kauft man deshalb die Ausrüstung erst nach dem absolvierten Kurs, denn dann weiß man meist ganz genau, was man auch tatsächlich benötigt und braucht. Vor allem auf einen sehr gut sitzenden Helm muss man achten, denn der Kopfschutz kann unter Umständen einmal über Leben und Tod auf der Piste entscheiden.

Winterurlaub im Großarltal

Das Dorf Großarl liegt im Herzen des gleichnamigen Tales. Hier finden Sie verschneite Landschaften sowie ein großes Pistengebiet, wo Skifahrer, Langläufer und Schlittenfahrer auf ihre Kosten kommen.

Das Dorf Großarl liegt im Herzen des gleichnamigen Tales. Hier finden Sie verschneite Landschaften sowie ein großes Pistengebiet, wo Skifahrer, Langläufer und Schlittenfahrer auf ihre Kosten kommen. Die Gegend ist für Touristen ohne sportliche Ambitionen ebenso reizvoll. Diverse Spazierwege mit Sitzplätzen laden zum Träumen und Entdecken ein.

Der Weg ins Großarltal ist gut zu finden. Von München oder Wien her fahren Sie nach Salzburg. Weiter geht es auf der Tauern-Autobahn A 10 Richtung Villach. Nach 50 Kilometern nehmen Sie die Ausfahrt Bischofshofen und fahren nach St. Johann/Pg. Von dort aus folgen Sie über eine Strecke von 16 Kilometern der Landesstraße, bis Sie Großarl erreichen. Nach weiteren 8.000 Metern gelangen Sie in die reizvolle Ortschaft Hüttenschlag.

Das Gebiet lädt zu einem abwechslungsreichen Winterurlaub für Alt und Jung ein. Passionierte Skifahrer entdecken mit dem Skipass Ski amadé die Skischaukel Großarltal-Dorfgastein. Moderne Liftanlagen und sorgfältige Pisten-Vorbereitung zeichnen das Gebiet um Großarl aus. In zahlreichen bewirteten Hütten wärmen Sie sich auf und lernen neue Leute kennen. Die Gegend bietet viel Spaß für Kinder. Kleine Ski-Anfänger machen sich auf sicheren Pisten und mit einem Tellerlift Schritt für Schritt mit den Gegebenheiten des Skisportes bekannt.

Zauberhafte Winterwelten

Großarl liegt 920 Meter über dem Meeres-Spiegel in der Mitte des Tales. Hier finden Sie in zahlreichen Shops alles, was Sie für Ihren Urlaub brauchen. Trotz Geschäftigkeit ist der Ort beschaulich geblieben und lädt zum Verweilen ein. Alm-Wanderungen zu bewirteten Berghütten führen Sie im Winter ebenso sicher durch wie im Sommer. Entlang der Wege befinden sich zahlreiche Sitz-Gelegenheiten, um die wundervolle Aussicht über das Tal zu genießen.

Großarl ist Ausgangspunkt für Liebhaber von Extrem-Sportarten. Ein staatlich geprüfter Eis-Kletterspezialist hält hier Kurse ab. Diverse gefrorene Wasserfälle sind Übungsgebiet für die Kursteilnehmer. Das Tal ist von oben wunderschön anzusehen. Die Gelegenheit dazu bietet sich beim Paragliden. Tandem-Piloten segeln mit Interessierten vom Panorama-Plateau aus über das Schnee-Traumland. Dieses erreichen Sie mit der Gondelbahn.

Großarl ist ausgerüstet für diverse winterliche Vergnügungen. Sie haben hier die Möglichkeit, die österreichische Traditions-Sportart Eisstock-Schießen auszuprobieren. Für Interessierte bietet das Gästeturnier die Gelegenheit, sich mit den Einheimischen zu messen. Geübte und weniger routinierte Fahrer tummeln sich bei schönem Wetter auf dem Kunsteislauf-Platz. Jeder ist eingeladen, die Schlittschuhe anzuschnallen und auf dem Eis dahinzugleiten. Fahrten im Pferdeschlitten sind ein besonderes Erlebnis. Sie lernen dabei die glitzernde Winter-Landschaft aus einer anderen Perspektive kennen. Ob Romantiker, Kind oder Erwachsener, am Schlittenfahren finden alle Generationen Gefallen.

Hedegghof – gemütliche Zimmer und ausgezeichnete Lage

Eine angenehme Unterkunft rundet den perfekten Winterurlaub ab. Mit der Pension Hedegghof treffen Sie eine gute Wahl. Sie liegt im Herzen des Tales, direkt an der Loipe und in der Nähe der Skipisten. Auf der Website fragen Sie unverbindlich online für das gewünschte Datum an, ohne automatisch zu reservieren. Per Telefon sind die Angestellten für Sie da und mit einem Klick schicken Sie ihnen eine E-Mail.

Der Online-Auftritt des Hedegghofes zeigt in der Rubrik Winterurlaub auf, wie Sie diesen interessant gestalten. Sie bestaunen Fotos der Zimmer der familien-freundlichen Pension und sehen, zu welchen Preisen Sie diese mieten. Der Hedegghof bietet in der Kategorie Familien-Urlaub einen Rabatt an. Daneben lesen Sie Vorschläge, wie Sie die Zeit mit dem Nachwuchs interessant gestalten.

Winterurlaub in Obertauern

Der Ort Obertauern befindet sich im österreichischen Salzburg und ist für sein umfangreiches Freizeit-Angebot bekannt. Während der Wintermonate lockt das beliebte Pistengebiet zahlreiche Urlauber aus dem In- und Ausland an.

Der Ort Obertauern befindet sich im österreichischen Salzburg und ist für sein umfangreiches Freizeit-Angebot bekannt. Während der Wintermonate lockt das beliebte Pistengebiet zahlreiche Urlauber aus dem In- und Ausland an. Ski-, Langlauf- und Snowboard-Liebhaber genießen in Obertauern abwechslungsreiche und erholsame Ferien mit der ganzen Familie.

Das Wintersport-Gebiet Obertauern verfügt über folgende Attraktionen:

  • Langlaufloipen,
  • Ski- und Snowboard-Pisten,
  • Rodelbahn,
  • umfangreiches Wellness- und Fitnessangebot,
  • erstklassiger Hotel-Service,
  • traditionelle Restaurants mit regionaler Küche.

Ski-, Snowboard- und Langlaufspaß in Obertauern

Obertauern wartet mit einer Pistenlänge von rund 100 Kilometern auf. Damit gehört der österreichische Tourismus-Ort zu den beliebtesten Skigebieten. Verschiedene Farben markieren den Schwierigkeitsgrad der Pisten und ermöglichen somit einen Winterspaß für Anfänger und Fortgeschrittene. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, eine Bergfahrt mithilfe der Sessel- oder Gondelbahn zu genießen.

Für Langläufer stellt Obertauern ebenfalls ein geeignetes Urlaubsgebiet dar. Mit über 26 Kilometer langen präparierten Langlaufloipen bietet das Wintersport-Gebiet optimale Bedingungen für jeden Alterstyp. Darüber hinaus verfügt Obertauern über eine Rodelbahn, die Spaß und Abwechslung für Jung und Alt garantiert. Die Bahn erstreckt sich über 1,5 Kilometer und steht im Winter ganztags zur Verfügung. Der Rodelverleih erspart Ihnen unnötiges Gepäck und ermöglicht einen Familienspaß der besonderen Art.

Obertauern gilt als ein schneesicheres Wintergebiet. Aus diesem Grund bietet Ihnen die Region zwischen November und Mai jedes Jahr optimale Bedingungen für einen unvergesslichen Winterurlaub. Nicht zuletzt verfügt das Tourismus-Gebiet über einen guten Hotel-Service sowie über ein breit gefächertes Fitness- und Wellness-Angebot.

Winterurlaub mit der ganzen Familie

Die Gnadenalm gilt als beliebtes Urlaubsziel in Obertauern. Mit 26 Liftanlagen und Seilbahnen gehört das Skigebiet zu den bekanntesten Urlaubsregionen Österreichs. Die abwechslungsreiche Naturlandschaft eignet sich zum Winterwandern. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, eine Pferdeschlitten-Fahrt durch das Schneegebiet zu genießen. In der Kutsche finden bis zu 25 Personen Platz. Eine Fahrt erstreckt sich über rund eine Stunde und führt Sie an die schönsten Orte der Region.

Nach einem anstrengenden Wintersport-Tag lädt eine zur Gnadenalm gehörende rustikale Almhütte zum Verweilen ein. Die Köche verwöhnen Sie mit regionalen Spezialitäten und hausgebrannten Likören. Nicht zuletzt besteht das Angebot, eine Ferienwohnung auf der Gnadenalm zu buchen. Dabei stehen Ihnen gemütliche Zimmer im Hüttenstil zur Verfügung. Die günstige Lage der Ferienwohnung ermöglicht es Ihnen, innerhalb kurzer Zeit zu den wichtigsten Attraktionen der Region zu gelangen.

In Obertauern genießen Snowboard-Liebhaber einen erlebnisreichen Urlaub. Das Tourismus-Gebiet beinhaltet einen Funpark, der jungen und alten Besuchern Spaß und Adrenalin garantiert. Abends laden die Hütten zum Après-Ski und Kennenlernen anderer Sportfreunde ein. Bei stimmungsvoller Musik und frischen Getränken klingt der Tag aus.

Während die Erwachsenen in Obertauern einen Sport- und Wellness-Urlaub genießen, bestehen für Kinder spezielle Spiel- und Sport-Angebote. Diese umfassen einen Ski-Kindergarten, verschiedene Skischulen sowie ein Kinderland. Dank des umfangreichen Freizeitangebotes genießen Sie in Obertauern einen unvergesslichen Urlaub mit der ganzen Familie.

Für abwechslungsreiche, aber dennoch erholsame Ferien achten Sie auf eine angemessene Unterkunft. Das Hotel Breitlehenalm stellt hierfür eine passende Adresse dar. Mit ihren vier Sternen garantiert die Unterkunft eine optimale Lage, geschmackvoll eingerichtete Zimmer und einen erstklassigen Service. Letzterer umfasst verschiedene Wellness-Angebote. Das Hotel Breitlehenalm verfügt über eine Saunalandschaft und bietet Ihnen somit die Möglichkeit, nach einem erlebnisreichen Sporttag zu entspannen.

Worauf man beim Kauf von Skibrillen achten sollte

Damit Ihr Ski-Urlaub reibungslos verläuft, brauchen Sie für den Spaß auf der Piste eine passende Skibrille. Ein gutes Modell verfügt über besondere Kriterien. Auf diese achten Sie beim Kauf Ihrer Brille.

Damit Ihr Ski-Urlaub reibungslos verläuft, brauchen Sie für den Spaß auf der Piste eine passende Skibrille. Ein gutes Modell verfügt über besondere Kriterien. Auf diese achten Sie beim Kauf Ihrer Brille. Es gibt verschiedene Skibrillen mit unterschiedlichen Eigenschaften. Hierbei spielen speziell die Farben der Gläser sowie das Material des Gestells eine wichtige Rolle. Die Basiskurve der Gläser gewährleistet eine ideale Passform.

Des Weiteren erhalten Sie durch die abgerundeten Gläser eine besondere Rutschfestigkeit. Während des Skifahrens konzentrieren Sie sich somit auf den Sport, nicht auf ein rutschiges Brillengestell. Diverse Skibrillen-Modelle gewähren verschiedene Möglichkeiten, die Bügel einzustellen. Sie passen die Brille Ihrem Gesicht individuell an. Das Material des Gestells überzeugt durch Elastizität. Dies verhindert bei einem eventuellen Unfall das Splittern der Skibrille.

Was zeichnet eine gute Skibrille aus?

Wie bei allen Sportbrillen gibt es bei Skibrillen unterschiedliche Schutzstufen. Hierbei zeigen sich die Kategorien Null bis Vier. Die Gläser besitzen je nach Schutzstufe verschiedene Funktionen. Die Lichtabsorption nimmt einen hohen Stellenwert ein. Während sie bei Kategorie Null bei 20 Prozent liegt, beträgt sie bei Kategorie Vier 92 bis 97 von 100. Auf Skihängen scheint die Sonne stark und durch den Schnee entstehen Reflexionen. Daher besitzt die optimale Skibrille die Kategorie Zwei oder Drei. Zusätzlich wählen Sie die Farben der Gläser aus. Zu den unterschiedlichen Optionen gehören:

  • gelbe Gläser,
  • blaue Gläser,
  • graue und durchsichtige Gläser,
  • braune Gläser
  • sowie schwarze Gläser.

Die grauen und klaren Gläser gewährleisten einen unverfremdeten Seh-Eindruck. Bei Skibrillen eignen sie sich besonders, wenn Sie bei bedecktem Wetter fahren. Die blaue Variante bewirkt eine kühle und kontrastreiche Optik, die sich speziell im Schnee von Vorteil zeigt. Bei einer Skibrille bevorzugen viele Sportler diese Farbe. Gelbe Gläser besitzen aufhellende Eigenschaften. Bei schnellen Sportarten – wie der Abfahrt – erhält die Farbgebung eine hohe Priorität. Die richtige Stärke Ihrer Brillengläser steht im Mittelpunkt.

Ihre Skibrille aus dem Netz

Eine hochwertige Skibrille überzeugt aufgrund ihres integrierten UV-Schutzes. Die Gläser filtern das UV-Licht, um Ihre Augen vor Schäden zu bewahren. Gleichzeitig reduzieren sie den Blaulicht-Anteil aus dem Sonnenlicht. Um Streulicht zu vermeiden, suchen Sie sich eine Skibrille mit einer Basiskurve von sechs bis acht aus. Unterschiedliche Modelle an Sportbrillen erhalten Sie auf der Internetseite spectabo.de. Zu den angebotenen Marken gehören Alpina, Giro und POC. Ebenso finden Sie hier modische Skibrillen von Okley und Ray-Ban. Exemplare für Damen gibt es auf der Unterseite „Ladies Shop“.

Ein Hotel barrierefrei einrichten

Jeder Mensch macht gerne Urlaub. Körperlich beeinträchtigte Menschen bilden keine Ausnahme. Oft weisen Hotels aber keine behindertengerechten Einrichtungen vor. Nachfolgend lesen Sie, wie Sie mit einer entsprechenden Einrichtung behinderten Menschen einen schönen Urlaub in Ihrer Hotelanlage ermöglichen. Schon bei einer Anreise gibt es viele Probleme. Der Eingang weist eine Treppe vor, aber keine Rampe für Rollstuhlfahrer. Ohne großen Aufwand ist ein Betreten des Hotels für ihn unmöglich. Auch im Hotelinneren mangelt es oft an Möglichkeiten.

Grundsätzliche Einrichtung

Ein Treppenhaus ohne Aufzug lässt ihn nicht in sein Zimmer kommen. In einem behindertengerechten Hotel ist die Rezeptionstheke abgesenkt, damit sich auch Rollstuhlfahrer ohne Probleme mit der Empfangsdame verständigen.

Die Einrichtung eines Hotelzimmers für Behinderte umfasst

  • Kleiderschränke mit zusätzlichem Lift,
  • in der Höhe verstellbare Arbeitsplatten sowie
  • unterfahrbare Betten.

Um jedes Fach greifbar zu machen, ist ein Kleiderschrank mit Lift unumgänglich. So hat ein körperlich beeinträchtigter Mensch die Möglichkeit, problemlos an alle Sachen heranzukommen. Achten Sie auf unterschiedliche Höhen an beispielsweise Tischen. Für Menschen mit starken Rückenproblemen ist es unmöglich, gewisse Tischhöhen zu erreichen. Um eine Barrierefreiheit zu gewährleisten, versehen Sie einen Tisch oder eine Arbeitsplatte in der Küche mit einstellbaren Stufen. Auch, um ohne große Mühe ins Bett zu kommen sind unterfahrbare Betten von großem Vorteil.

Im Badezimmer bildet eine behindertengerechte Toilette und eine begehbare Dusche oder Badewanne mit Haltevorrichtung eine sichere Umgebung. In der Räumlichkeit belassen Sie ausreichend Rangierfläche, um genug Platz für die Fortbewegung zu bieten. Bei der anliegenden Parkplatzanlage sind große Parkflächen von Vorteil, aber keine Pflicht. Das sichere Ein- und Aussteigen der behinderten Person in ein Auto erfordert, die Türen desselben komplett zu öffnen. Dazu benötigt er genügend Platz.

Moderne Technologie ermöglicht Neues

Das Problem mit den Treppen umgehen Sie mit neuer Technologie. Ein entsprechender Partner ist die Lifta Treppenlift GmbH – ein Unternehmen, welches seit 1977 existiert. Neben Österreich gibt es auch in Deutschland einen Geschäftssitz. Auf der Webseite lifta.at bietet das Unternehmen verschiedene Modelle von Treppenlifts an. Diese sind ohne großen Umbau für fast jedes Treppenhaus geeignet. Sie bilden einen großen Fortschritt im Bereich des barrierefreien Wohnens. Problemlos erreichen körperlich eingeschränkte Menschen obere und untere Etagen des Hauses. Statten Sie die Treppenhäuser mit derartigen Lifts aus, ist Behinderten in Ihrem Hotel ein sicherer und angenehmer Aufenthalt möglich.

Sportforster.de

Auf Sportforster.de finden Sportler für unterschiedliche Sportarten die geeignete Bekleidung und Geräte. Das Angebot verteilt sich auf die Rubriken Fitness, Outdoor, Ballsport, Winterbekleidung und Wassersport. Mit dem Filialstandort in München spezialisiert sich der Sportshop auf Skibekleidung. Dazu gehören wärmende Funktionsunterwäsche, sportliche Mode für die kalten Tage auf und abseits der Piste sowie Wintersport-Accessoires.

Top Marken bei Sportforster online

Sportforster führt moderne Markenmode von beliebten Herstellern im Sortiment. Bei der Auswahl der Textilien stehen Qualität, Design und in erster Linie Funktionalität im Fokus. BOGNER gehört zu den Top Herstellern in München. Die Marke vereinigt Qualität und Funktion mit modischem Stil. Hingegen steht CAMANGNOLO für klassische Skibekleidung aus Italien.

Mit The North Face greifen Kunden zu bewährter Outdoor-Funktionalität. Die Marke „Lasse Kjus“ läutet das neue schlichte Design bei Wintersport-Bekleidung ein. ODLO bietet ein gutes wärmendes Kleiderklima. PROTEST eignet sich besonders für Kinder und Teenager, die auf der Piste gut fahren und dabei ebenso gut aussehen. Sportforster verfügt über viele weitere Marken für den Skisport und wintertaugliche Bekleidung in seinem umfangreichen Sortiment. In den aktuellen Winterkollektionen gibt es viele individuelle Einzelstücke zu entdecken.

Vielseitige Sport- und Skibekleidung bei Sportforster

Das Team von Sportforster.de trägt an die ausgewählten Produkte hohe Ansprüche heran. Kunden fragen nach Ski- und Wintersportbekleidung, die die Faktoren Funktionalität, Tragekomfort, Nachhaltigkeit, Interaktivität und Design befriedigt. Daher arbeitet Sportforster mit Modeherstellern zusammen, die ihre Produkte an der Schnittstelle von Technologie und Kundenbedürfnis fertigen.

Sportforster Skibekleidung überzeugt in den Punkten Qualität und Funktionalität. Darüber hinaus begeistert sie die ästhetischen Bedürfnisse der Kunden. Die Kollektionen im Onlineshop zeichnen sich durch ihre Vielseitigkeit aus. Dezent klassische Sportmode finden Kunden dort ebenso wie moderne trendige Stücke, welche die Blicke auf sich ziehen. Das neutrale Ambiente der Schneelandschaft ruft nach einem knalligen bunten Outfit.

Zu den Skianzügen in verschiedenen Farben und Passformen gibt es auf Sporforster.de ergänzende Accessoires wie Skibrillen und Mützen. Auch auf der Suche nach Funktionsunterwäsche finden Kunden im Online-Shop einige passende Artikel. Der Shop von Sportforster verfügt über das „Trusted Shops“-Zertifikat und zeichnet sich durch einen kundenfreundlichen Service aus. Kunden holen die bestellten Produkte in der Filiale in München ab oder bekommen sie zu sich nach Hause geliefert.

Last Minute Reisen

Wenn der Job es erlaubt, auch einmal ganz spontan in den Urlaub zu fahren, Reisende noch nicht an schulpflichtige Kinder gebunden sind, oder diese vielleicht sogar schon aus dem Haus sind, gibt es kaum noch einen Grund, der dagegen spricht, einen Last Minute Urlaub auszuprobieren, mit dem es bis kurz vor Abflug spannend bleibt, wo es hingehen könnte. Eine solche Form des Urlaubs lohnt sich allerdings wirklich nur dann, wenn die familiäre und berufliche Situation es erlaubt. Wer schon zu Beginn des Jahres seinen Urlaub anmelden muss, der wird wohl kaum in den Genuss einer Last Minute Reise kommen, denn diese vor allem von einer Sache ab: Spontanität!

Last Minute Reisen kann unschlagbar günstig sein

Die Liste der Vorteile von Last Minute Reisen ist lang. Zum einen wäre da der unschlagbar günstige Preis. Reisende, die schon ein Jahr im Voraus ihren Urlaub buchen, haben die Auswahl zwischen einigen Schnäppchen, das stimmt. Doch kommen diese oft nicht an die Dimensionen heran, die dem Urlauber winken, der sich nur wenige Wochen oder sogar Tage vor Abreise Tickets und Hotelbuchungen sichert. Günstige Reiseangebote für Kurzentschlossene gibt es viele, doch es ist wichtig genau zu überprüfen, wo das Hotel liegt und was in den Preisen alles enthalten ist. Ein Blick ins Kleingedruckte ist daher bei jeder Buchung Pflicht, um unangenehme Überraschungen bei der Ankunft am Urlaubsort zu vermeiden. Auch Hotelbewertungen anderer Reisender auf Seiten wie Tripadvisor können helfen, schwarze Schafe von den echten Schnäppchen zu unterscheiden.

Neuen Urlaubszielen eine Chance geben

Doch für viele Last-Minute-Reisende liegt der Reiz nicht nur darin, die günstigsten Angebote zu finden. Eine spontan geplante Reise hat oft noch einen anderen angenehmen Nebeneffekt. Wer bereit ist, von einem Tag auf den anderen nach Urlaubszielen zu suchen, landet oftmals an einem Ort, an den er sonst im Traum nicht gedacht hätte, der sich am Ende aber als das neue Lieblings-Reiseziel herausstellen könnte. Vorurteile können in diesem Fall direkt über Bord geworfen werden, denn diese werden entweder bestätigt, dann ist der Reisende aber immerhin ein paar Tage günstig im Urlaub gewesen, oder aber ihm wird bewusst, wie naiv die Annahme war, ein Land oder eine Region im Voraus zu verurteilen. Reisen mit Überraschungseffekt kann in jedem Fall den Horizont erweitern.

Wer sich auf einen Last Minute Urlaub einlassen will, sollte folgende Punkte beachten:

  • Stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis?
  • Wird ausreichende Information zur Lage und dem Angebot in der Unterkunft zur Verfügung gestellt?
  • Bin ich in den kommenden Wochen flexibel, jeden Tag loszufliegen?
  • Habe ich vor, auch neue Ziele zu entdecken und mich nicht nur auf ein Land zu beschränken?

Wer nur ein paar dieser Punkte mit einem deutlichen Ja beantworten konnte, der ist mit einer Last Minute Reise wahrscheinlich gut beraten. Na dann nichts wie ab in den Urlaub, mal sehen, wo es hingeht!